Aktuelles

Unsere Praxis ist mit wirkungsvollen Luftreinigern ausgestattet

Montag, 9. November 2020

Unsere Praxis ist mit wirkungsvollen Luftreinigern ausgestattet

HEPA-Filter und Plasmareiniger

Unsere Praxis ist mit hocheffektiven Luftreinigern ausgestattet. Neben HEPA Filtern kommen dabei auch Plasma Reiniger zum Einsatz, welche Partikel bis zu 14,6 nm / 0,0146 Mikrometer aus der Luft entfernen. Coronavirus-Partikel sind ca. 0,06 bis 0,14 Mikrometer groß.

Warum lassen wir Sie vor der Behandlung spülen?

Samstag, 24. Oktober 2020

Mundspülungen inaktivieren Coronaviren um bis zu 99,99 Prozent

Neun Mundspülungen untersuchten die Wissenschaftler der hinsichtlich deren Wirkung auf die Reduktion der Viruslast im Rachen. Die Ergebnisse bestätigen bereits vorangegangene Studien: Fast alle Lösungen reduzieren humane Coronaviren bei der Anwendung von mindestens einer Minute um 90 Prozent und mehr. Auch wenn die Untersuchung mit humanen Zellkulturen nicht spezifisch auf SARS-CoV-2 testete, so gehen die Forscher um Studienleiter Dr. Craig Meyers davon aus, dass die antivirale Wirkung auch auf diese Viren übertragen werden kann.

Die Mundspülungen mit unterschiedlichen antiseptisch wirkenden Inhaltsstoffen, wie etwas Wasserstoffperoxid (H2O2), Chlorid und Methanol beziehungsweise Methylalkohol, waren alle im Handel rezeptfrei erhältlich und keine Medizinprodukte aus dem Fachhandel. Auch Testwiederholungen validierten die Ergebnisse bis zu einer 99,99 prozentigen Virusreduktion.

Die Ergebnisse

Die Mundspüllösung von Crest Pro-Health mit dem Wirkstoff Cetylpyridiumchlorid verringerte die infektiösen Viruskonzentrationen um 99,9 Prozent. Die verwendeten Spülzeiten von 30, 60 oder 120 Sekunden machten hierbei kaum einen Unterschied. Das Produkt Listerin-Antiseptikum mit den Wirkstoffen Eukalyptol, Menthol, Methylsalicylat und Thymol, war ebenfalls in der Lage mehr als 99,99 Prozent der Virenlast nach einer Minute Anwendung zu senken. Es konnte im Anschluss kein infektiöses Virusmaterial mehr nachgewiesen werden. Produkte mit ähnlicher Zusammensetzung wie Listerin-Antiseptikum erzielten zwar auch eine hohe Virenreduktion, zeigten aber eine etwas geringere Wirksamkeit bei kürzerer Einwirkzeit.

Untersucht wurden auch Nasenspüllösungen, da auch die Nase als Eintrittspforte für Coronaviren und deren Ansiedlungs- und Vermehrungspunkt gilt. Auch hier konnte die Viruslast verringert und somit unter ein für eine Übertragung verantwortliches Niveau gebracht werden. Weitere klinische Studien sind den Autoren zufolge notwendig, um das viruzide Potenzial der Produkte zu bestätigen und ihre Fähigkeit spezifischer zu beurteilen.

Lutz Neumann Donnerstag, 1. Oktober 2020 von Lutz Neumann

Patienteninformation zur Festzuschuss-Erhöhung

Nachforderungen unmittelbar gegenüber Krankenkassen stellen

Die Krankenkassen haben kurzfristig entschieden, dass die seit dem 1. Oktober geltenden neuen Festzuschüsse für alle Zahnersatz-Behandlungen anwendbar sind, die nach dem 30. September eingegliedert werden.

Das bedeutet für Sie als Patienten, dass auch bei einem bereits vor dem 1. Oktober 2020 ausgestellten und genehmigten Heil- und Kostenplan Nachforderungen an die Krankenkassen möglich sind.

Anliegend stellen wir Ihnen einen Flyer der KZV Nordrhein zur Verfügung. Darin wird der Weg der Abwicklung erläutert.

Lutz Neumann Freitag, 25. September 2020 von Lutz Neumann

Tag der Zahngesundheit

"Gesund beginnt im Mund - Mahlzeit!"

Heute am 25.9.2020 ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto "Gesund beginnt im Mund - Mahlzeit!"

Die Mundhygiene ist in diesen Zeiten wichtiger denn je, denn eine gesunde Mundhöhle bietet einen Schutz gegen Bakterien und Viren.

Auch wir lieben Macarons , aber man darf bei dem Genuss nie vergessen, dass die Nahrung einen unmittelbaren Einfluss auf unsere Mundgesundheit hat. Ihre Zusammensetzung kann das Entstehen von Krankheiten innerhalb der Mundhöhle beschleunigen. Karies, die durch eine übermäßige Zufuhr von Zucker befördert wird, ist dafür ein Beispiel. Eine zuckerarme Ernährung ist gesund, weswegen sich Kinder erst gar nicht an eine hohe Zuckerzufuhr gewöhnen sollten.

Lassen Sie sich von uns beraten!

Lutz Neumann Sonntag, 6. Oktober 2019 von Lutz Neumann

Alzheimer-Demenz durch unbehandelte Parodontitis?

Wie entsteht Alzheimer-Demenz?

Obwohl seit Jahrzehnten über deren Entstehung geforscht wird, sind die genauen Ursachen noch immer unklar. Parodontitis wird schon länger als möglicher Auslöser oder zumindest Co-Faktor der Erkrankung diskutiert.

Durch die Ergebnisse einer kürzlich veröffentlichten Studie scheint die chronische Entzündung des Zahnhalteapparats mit verantwortlich für die Krankheit zu sein. Forscher der University of Illinois in Chicago schrieben im Oktober 2018 im Magazin PLOS ONE, dass Parodontitis Alzheimer auslösen könne. Während man nun jedoch einer Parodontitis vorbeugen könne, sei die Alzheimer Krankheit bislang nicht heilbar.

„Frühere Studien konnten bereits eine enge Verbindung zwischen einer Parodontitis und kognitiven Beeinträchtigungen zeigen, unsere Studie ist jedoch die erste, die belegt, dass Parodontitis-Bakterien im Gehirn zur Bildung der alzheimertypischen Ablagerungen führen können. Diese wiederum beschleunigen die bei Alzheimerpatienten beobachtbaren krankhaften Prozesse”, erklärt Dr. Keiko Watanabe, Professor der Parodontologie am UIC College of Dentistry und Autorin der Studie.

Alzheimer ist keine seltene Krankheit
Laut aktueller Schätzungen leiden in Deutschland ungefähr 1 Million Menschen an einer Demenz. Alzheimer ist mit etwa 700.000 Betroffenen die häufigste Form der Demenz.

Parodontitis-Keime verantwortlich für Schäden im Gehirn?
Das an der Parodontose beteiligte Bakterium Porphyromonas gingivalis wandert wie es aussieht von der Mundhöhle zum Gehirn und schädigt dort Nervenzellen. Die Forscher konnten das Bakterium sowie ein Enzym des Bakteriums im Gehirn und der Rückenmarksflüssigkeit von Alzheimer-Patienten nachweisen. Im Tierversuch konnte die Route der Bakterien vom Zahnhalteapparat zum Hirn nachgewiesen werden. Die gewebezerstörenden Enzyme, welche das Bakterium freisetzt, konnten ebenfalls belegt werden. Diese Enzyme haben ähnliche zerstörerische Folgen für die Nervenzellen, wie für den Zahnhalteapparat.

Durchbruch in der Alzheimer-Therapie und Prävention?
Ob Parodontitis die Ursache der Alzheimer-Demenz ist, oder nur dazu beiträgt ist nicht klar. In einer geplanten großen Studie soll die Wirkung des isolierten Proteinfragments in Form eines Antibiotikums erforscht werden.

Mittwoch, 25. September 2019

25.09 - Tag der Zahngesundgheit

Der 25. September ist der Tag der Zahngesundheit und es gibt Grund zu Feiern.

Heute haben doppelt so viele 8-12-jährige kariesfreie Zähne im Vergleich zu 1997. Damit ist Deutschland zusammen mit Dänemark internationaler Spitzenreiter. Dabei nimmt Mönchengladbach eine Vorreiterrolle ein, da unser mit einem Prophylaxepreis ausgezeichnetes Konzept, welches wir mit den Kinderärzten zusammen konzipiert haben, Muster für die jüngst deutschlandweit eingeführten neuen Prophylaxeprogramme ist.

Problematisch wird es in der Pubertät, wenn die Teenager Entscheidungen ohne die Eltern treffen, was zu Folgen für die Mundgesundheit führen kann. Daher ist es wichtig auch in dieser Phase auf die Zähne zu achten um beim ersten Date und später als Erwachsener strahlend zu lächeln!

Sportzahnmedizin

Lutz Neumann Sonntag, 20. Januar 2019 von Lutz Neumann

Deutsche Gesellschaft für Sportzahnmedizin - DGSZM

Immer in Bewegung:

Am Wochenende fand der erste Teil der Fortbildungsreihe „Sportzahnmedizin“ statt.

Übrigens nicht nur interessant für Profisportler, auch für ambitionierte Hobbysportler ein spannendes Thema wenn es darum geht, Leistung zu steigern und gesund Sport zu treiben.

Wir freuen uns, noch tiefer in dieses interessante Feld einzusteigen und unsere Patienten kompetent zu beraten.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.