Gesund beginnt im Mund - krank sein oftmals auch.

Mundgesundheit und Allgemeingesundheit beeinflussen sich auf komplexe Weise gegenseitig. So können sich Entzündungen in der Mundhöhle auf den gesamten Körper auswirken: Infektions- und Entzündungsherde an den Zähnen, in Zahnfleischtaschen oder in der Mundhöhle können das Risiko für einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall erhöhen.

Umgekehrt besteht die Gefahr, dass durch eine chronische Erkrankung, wie beispielsweise den Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit), Zahnerkrankungen, wie die Parodontitis (umgangssprachlich Parodontose genannt). ausgelöst bzw. verschlimmert werden. Oft genug kann eine Allgemeinerkrankung in einem frühen Stadium in der Mundhöhle erkannt werden.

Wegen dieser Wechselbeziehungen ist die vertrauensvolle Zusammenarbeit von Arzt, Zahnarzt und Patient wichtig. Die zahnmedizinische Versorgung ist wesentlicher Bestandteil der medizinischen Grundversorgung eines Menschen. Gesunde Mundverhältnisse sind die beste Voraussetzung für einen gesunden Körper.

Um unser Wissen kontinuierlich zu erweitern sind wir Mitglied des Netzwerks med4dent. Dieses Netzwerk dient der steten Weiterbildung der teilnehmenden Kollegen und verbessert so die Versorgung unserer Patienten.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.